FANDOM


7 Chakren lokalisiert in 7 Drüsen > 7 Kinder 

Die 7 Stellen im Körper sind lokalisierte Bereiche, in denen Nerven (Knotenpunkte, Sammelstellen) aus der Wirbelsäule heraustreten und zu bestimmten Organen ziehen.

Körperliche Lokalisation und die dazugehörigen geistigen Betrachtungsweisen - Auflistung von oben nach unten (vereinfacht)


1. Epi-Physe 

    (Epi = obendrauf, mittig, innerster Kern des Zentrums;  Physis = Körper


Sie hat die Form eines Pinien-Zapfens und regelt den Nacht-/Tag-Rhythmus (Serotonin/Melatonin). Die Drüse, die bei den Zyklopen als 1 Auge diesem Rhythmus

durch Sonnenlicht unterworfen war, wanderte im Laufe der Evolution nach innen, während zeitgleich die Augen sich nach aussen entwickelten. Deine Augen sind

entwicklungsgeschichtlich gesehen nach aussen entwickelte Gehirnmasse.

Pathologen haben bei sezierten Greisen (die nicht meditiert haben) im Innern der Drüse Sand gefunden.

Aus diesem Grund sagt man deshalb scherzhaft  > er hat Sand im Getriebe

Die Epi-Physe ist eine Drüse > zugehörig zum Thalamus (Tor des Bewusstseins).

Alle aufgenommen Reize (und Gedanken) aus der Umwelt werden durch unsere Sinne dem Thalamus (1. Instanz des Gehirns) übermittelt und in den oberen und tieferen

Schichten der Hirnrinde verglichen und verknüpft. Es findet eine Selektion statt, auf der Basis Deines derzeitigen Bewusstseins, damit Dein Geist den Gedankenstrom

vernunftmäßig und adäquat verarbeiten und damit nutzen kann. 


1. Kronen-Chakra  (Rad)
    1000-blättriger Lotus, Sahasrāra, das OM, Chi, Prana-va > Prana = universelle Energie
      
Diese Namen haben alle den gleichen Inhalt in anderer Form aus verschiedenen Kulturen und Epochen
Entsprechend unseres sich erweiternden Bewusstseins beginnt die Drüse (als Mittel) sich zu öffnen, mit dem Zweck, unerinnerte Kenntnisse aus
den feinstofflichen Ebenen aufzunehmen und erinnerte Erkenntnisse auszudehnen (Meditation)
Deine Fähigkeit, Dich falsch wahrzunehmen (Projektionen) wechselt zu einem bestimmten Zeitpunkt zur rechten Wahrnehmung über. Sie stellt zu diesem
Zeitpunkt noch keine Erkenntnis  der Quelle dar, führt aber geradewegs darauf zu.
Die Projektionen werden  durch die Ausdehnung der Quelle ersetzt. Sie verlieren zunehmend an Attraktivität (Beginn der Selbst-Erkenntnis)
Zusammenfassung: Chakra
1. Stillstehendes (schlafendes) Bewusstsein bzw. ein sich aus der Quelle selbst drehendes Rad (Perpetuum Mobile), das, wenn es sich einmal zu drehen
begonnen hat nie still steht > Ausdehnung der Quelle selbst aus der Du kommst und zu der jeder zurückkehren muss 
2. Ausdehnung der LIEBE aus sich selbst heraus und zu sich selbst hin, weil sie sich in allem und jedem spiegelt
   Du spiegelst den Himmel, der ein Geisteszustand und kein Ort ist.
Fortsetzung folgt












































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki